Saarland

  • Hochschulen ohne Gründungslehrstühle

  • Keine Verankerung des Themas in der Hochschulleitung oder in einer Transferstrategie

  • Wenig gründungsrelevante Lehre und Ideenwettbewerbe


Das Saarland belegt im Bundesländervergleich der Gründungsförderung der Hochschulen einen Platz in der Schlussgruppe. Diese Gesamtbewertung beruht auf Bewertungen von 11 Indikatoren in drei Feldern der Gründungsförderung. In fast allen Kategorien erreicht der Durchschnitt der Hochschulen des Landes nur das untere Mittelfeld oder die Schlussgruppe, obwohl das Land mit der Universität des Saarlandes eine Hochschule besitzt, die durchaus aktiv Gründungsförderung betreibt.

Hochschulen im Saarland verfügen in der Regel über keine Gründungslehrstühle, haben keine Transferstrategien und auch in der Hochschulleitung findet das Thema Ausgründungen und Gründungsförderung keine Verortung. Die institutionelle Verankerung des Themas in den Hochschulen ist also schwach.

Auch in der Sensibilisierung für das Gründungsthema schneiden die Hochschulen des Landes im Durchschnitt schlecht ab.
Es gibt besonders wenige gründungsrelevante Wahlpflichtveranstaltungen und Ideenwettbewerbe. Hier gibt es also reichlich Entwicklungspotential, auch wenn bei der relativen Zahl von Pflichtveranstaltungen mit gründungsrelevanten Inhalten immerhin der Mittelwert aller Bundesländer erreicht wird. Erfolge bei der Beratung und Unterstützung von Gründungsprojekten können für die saarländischen Hochschulen nicht im Ländervergleich bewertet werden. Ein geringer Rücklauf der Hochschulen zu diesen Fragekategorien lässt keine statistisch signifikanten Rückschlüsse zu.

Kategorie Indikatoren   Saarland  
 
  Ungewichteter Durchschnitt über
Bundesländer
weiss
Verankerung I. 1 Budget je Studierenden (in Euro) x 44,5
I. 2 Anteil der Planstellen von Mitarbeitern in der Gründungsförderung (in Prozent) 27,0 50,2
I. 3 Hochschulen mit Gründungslehrstuhl
(in Prozent)
0,0 26,0
I. 4 Hochschulen mit Transferstrategie
(in Prozent)
0,0 42,2
I. 5 Hochschulen mit Zuordnung von Gründungsförderung im Rektorat
(in Prozent)
0,0 13,9
I. 6 Hochschulen mit Dokumentation der Ausgründungen (in Prozent) 33,3 66,3
weiss
Sensibilisierung I. 7 Gründungsrelevante Pflichtveranstaltungen (SWS je 100 Studierende) 1,5 1,5
I. 8 Gründungsrelevante Wahlpflichtveranstaltungen
(SWS je 100 Studierende)
0,1 2,3
I. 9 Gründungs- bzw. Ideenwettbewerbe
(je Hochschule)
0,3 1,6
I. 10 Gründungsrelevante Studierendeninitiativen
(je Hochschule)
0,7 0,8
weiss
Beratung und Ausgründungen I. 11 Zahl der betreuten Gründungsprojekte
(je 1.000 Studierende)
x 5,9
I. 12 Mitarbeiter (Vollzeitäquivalente) in der Gründungsförderung (je 1.000 Mitarbeiter) x 0,4
I. 13 Anteil der Hochschulen mit Unterstützung bei der Gründungsfinanzierung (in Prozent) 0,0 17,1
I. 14 Zahl der Ausgründungen
(je 1.000 Studierende)
x 2,6
I. 15 Erfolgreiche Anträge bei Förderprogrammen
(je 1.000 Studierende)
0,1 0,3
weiss
 Das Farbschema spiegelt die Bewertung der Indikatoren wider:
blau_5x5
 Spitzengruppe  = Spitzengruppe            Mittelgruppe  = Mittelgruppe            Schlussgruppe  = Schlussgruppe